Empas Unkrautvernichtung Heißwasser

Empas MCB Heißwassergerät Unkrautkochen Vergrößern

Empas MCB Twin Heißwassergerät Unkrautkochen

Empas MCB Twin Unkrautkochen Heißwassergerät
Eichenprozessionsspinner
Riesen Bärenklau

0,00 € o. MwSt. • zzgl. Versandkosten

0,00 € inkl. MwSt.

Produkt Beschreibung

 

MCB TWIN

Die MCB-TWIN ist ein neues Heißwassergerät, dass aufgrund der Marktnachfrage, mit zwei Personen gleichzeitig arbeiten zu können, entwickelt wurde. Die Maschine ist genauso stark wie zwei MCBs und bietet den Vorteil, dass zwei Personen unabhängig voneinander Unkraut bekämpfen und reinigen können oder eine Kombination aus beidem. Die innovativ gesteuerte Brennertechnik sorgt für beträchtliche Kraftstoffeinsparungen sowie eine Emissionssenkung. Die TWIN ist hervorragend für schwer zugängliche Stellen und größere Oberfläche geeignet.

 

Unabhängiges Heißwassergerät
Als unabhängiges Gerät kann die MCB-TWIN auf verschiedene Arten eingesetzt werden. Die Maschine lässt sich auf einer Ladefläche sowie auf einem Anhänger transportieren und kann durch den Einsatz eines Fahrzeugs mit einem Flüssigkeitstank verwendet werden. Für die Wartung ist der Maschinenraum durch eine große Abdeckung leicht zugänglich. Die Fachleute von Empas verwenden beim Aufbau handelsübliche Bauteile aus der Heißwassertechnik. Service und Wartung sind dadurch sehr einfach.

Aufbau
Die TWIN verfügt standardmäßig über einen Wassertank mit 1000 Litern, ein Tank mit 1500 Litern zählt zu den Möglichkeiten. Andere Tankinhalte sind auf Anfrage möglich. Die optionale Füllpumpe und das Filtersystem ermöglichen es, den Tank innerhalb weniger Minuten mit Oberflächenwasser zu füllen. Die MCB-TWIN verfügt über drei Wärmetauscher. Ein Yanmar Dieselmotor treibt das gesamte Hydrauliksystem an. Durch eine innovativ gesteuerte Brennertechnik wird die Betriebstemperatur sichergestellt. Dadurch werden der Kraftstoffverbrauch und die Emissionen gesenkt. Das Gerät ist standardmäßig mit zwei Federhaspeln aus Edelstahl und 35 Metern Schlauch ausgestattet.

Kapazität

Die Maschine hat eine Kapazität von zweimal 12 Litern pro Minute. Dadurch können zwei Personen gleichzeitig und unabhängig voneinander arbeiten. Alleine arbeiten ist mit 24 Litern pro Minute möglich. Die Kapazität für die Reinigung (mit warmem Wasser) beträgt pro Person maximal 120 bar.

Technische Daten

  •          Edelstahlwassertank 1000 Liter
  •          Zweistufiger Wasserfilter
  •          Yanmar Dieselmotor zum Antrieb des Hydrauliksystems
  •          2 Brennerkessel
  •          3 Wärmetauscher
  •          Dynamo 12 V
  •          2x Edelstahlfederhaspel mit 35 Meter Schlauch
  •          1 Kraftstofftank
  •          Kapazität: 2x 12 Liter oder 1x 24 Liter
  •          Wassertemperatur 102 °C
  •          Verbrauch: durchschnittlich 70 Liter Diesel pro Tag (8 Std.)
  •          Druck Reinigung: 120 bar pro Person
  •          SPS-Modul zur Steuerung und Absicherung
  •          2x Arbeitspistole mit Lanze und Fließkopf und Hochdruckdüse
  •          Maße 1000 Liter (LxBxH) 235 x 125 x 135 cm

Optionen

  •          Füllpumpe mit Ansaugschlauch und Filter
  •          Schwenkarme, um einfach hinter Objekten, wie Autos, arbeiten zu können
  •          1500 Liter Wassertank



Empas Heißwassergeräte MCB Twin wurden speziell für den Einsatz an
schwer zugänglichen Stellen entwickelt.
Sehr gut geeignete Einsatzorte sind z. Beispiel.
Spielplätze - Sportanlagen
Pflegeeinrichtungen - Parkanlagen
Friedhöfe, Schulen
Firmengelände
Parkplätze
Verkehrsinseln
Bahnhöfe - Flughafen
Fußgängerzonen, Parkanlagen
Bushaltestellen, Baumschulen
Eichenprozessionsspinner
Riesen Bärenklau
usw..........

Autonome Maschine zum thermischen Unkrautmanagement mit 
heißem Wasser u. zur Reinigung, die umweltfreundliche Lösung für 
ein effektives Unkrautmanagement.
Die Maschinen von Empas sind mit innovativer u. umweltfreundlicher
Heißwassertechnik ausgerüstet. 

Dank der Verwendung von kochendem Wasser zur Unkrautbekämpfung wird das
Grundwasser nicht mit Chemikalien belastet.
Damit reagiert Empas auf die Einschränkungen, die von staatlicher Seite in Bezug auf den Einsatz
von Chemikalien beim Unkrautmanagement gefordert werden.

Das Wasser mit einer Temperatur von 102°C, erhitzt die Zellstruktur der Pflanze.
Durch diesen Temperaturschock wird die Zellstruktur der Pflanze zerstört, die infolgedessen abstirbt.
Mit einer Behandlung des gesamten Geländes wird eine präventive Wirkung erzielt.
Dadurch werden auch Algen, Moose, und die meisten Unkrautsamen abgetötet.



Kategorien